Skip to main content

Dogscooter fahren - Sport für Mensch und Hund

Zuletzt aktualisiert am: 02.10.2017

Dogscooter Test

Es lohnt sich wirklich sich vor dem kauf eines neuen Dogscooters genau mit den verschiedenen Modellen und Möglichkeiten außeinander zu setzen.

Lese jetzt den kostenlosen Dogscooter Test:

Gassigehen, gemeinsame Spaziergänge und Fahrradfahren mit dem eigenen Hund bekommen mit dem Dogscooter eine ganz neue Richtung. Speed, Power und jede Menge Spaß erwarten Herrchen, Frauchen und ihren vierbeinigen Begleiter, denn dieses Fahrzeug garantiert eine hundefreundliche Möglichkeit, um mit sportlichen Vierbeinern auf Reisen zu gehen. Zur Standardausrüstung gehört nicht nur der Tretroller, sondern auch eine spezielle Leine und ein Geschirr. Im folgenden Dogscooter Test finden wir nicht nur die Top Modelle, sondern setzen einen detaillierten Praxistest an, um die Vorteile und die Nachteile deutlich herauszustellen. Profitiere von der Stärke und der Beschleunigung Deines Hundes, der optimalen Federung des Hunderollers, um so richtig Fahrt aufzunehmen.

Ein hochwertiger und leistungsfähiger Hunderoller gilt als grundlegende Voraussetzung für diesen Hundesport. Schlussendlich entscheiden die Stabilität des Rahmens, die Größe und Konstruktion der Räder sowie Griffe, Lenker und Befestigung über die Wertigkeit eines Fahrzeugs. In diesem Zusammenhang gilt es, zu bedenken, dass der Scooter auch im Gelände, über Stock und Stein abseits der Piste nicht versagen sollte.

Anzeige

Scooter Tretroller Master 26 / 20 Zoll rot Roller Dogscooter (rot) Neues Modell

164,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 2. Oktober 2017 22:58

Detailsbei
ansehen

Ein leichter und zugleich korrosionsbeständiger und fester Rahmen, ein größeres Vorderrad und eine starke Befestigung bilden die Basis für ein leistungsfähiges Gefährt. Die führenden Modelle der Branche punkten vor allen Dingen mit einem flexiblen Einsatz für nahezu jede Hunderasse, für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. So kann dieser im Dogscooter Test eine breite Zielgruppe überzeugen.

Dogscooter Vergleichseigenschaften im Überblick

Der Dogscooter Test ist weitaus mehr als ein einfacher Fahrrad Vergleich! Mit einer speziellen Befestigung für eine Leine und einem tiefen einstieg sorgt der Tretroller für Offroad und Onroad Auslastung für Hund und Mensch. Wir haben es hier mit einem ganz speziellen Modell zu tun, das man an einem ca. 26 Zoll großen Vorderrad und einen kleineren Hinterrad erkennt. Darüber hinaus spart der Hunderoller an Gewicht, verzichtet auf die fahrradüblichen Eigenschaften und beschränkt sich auf das Wesentliche: Lenker, Fahrradgestell, Rahmen und Trittfläche.

Dogscooter Hundesport Portal

Dogscooter Test

Um ordentlich Fahrt aufzunehmen, wird im vorderen Bereich die Bikeantenne angebracht. Diese bildet zugleich das Kernstück eines Dogscooters. Über die einfache Anwendung und die flächendeckende Eignung für mehrere Hunderassen ist der Zughundesport mittlerweile zur echten Trendsportart geworden.

Zu einem Top Hunderoller gehören die folgenden Merkmale:

  • Dogscooter,
  • Bikeantenne,
  • Bikeschlupf und
  • Jöringleine,
  • Zuggeschirr sowie
  • Halsband.

Hast Du Dich mit dem passenden Equipment ausgestattet, steht dem gemeinsamen Erlebnis an der frischen Luft nichts mehr im Wege. Achtung: Die herkömmlichen Tretroller und Cityscooter sind für diese Sportart weniger geeignet. Sie verzichten auf die hundefreundliche Bikeantenne und bieten eine suboptimale Federung für widriges Gelände. Schlimmstenfalls gefährdet ihr mit einem unpassenden Fahrtgerät die Gesundheit eurer Hunde.

Anzeige

Kickbike Cross MAX 20 – Offroad Cross Tretroller (Cross Max 20D+ | schwarz-matt)

639,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 2. Oktober 2017 22:58

Detailsbei
ansehen

Du kannst mit fast jeder Hunderasse in den Zughundesport einsteigen,  es gibt kaum Begrenzungen. Nicht nur Hütehunde, sondern auch große und kleine Terrier sowie Pudel oder Jagdhunde, Dalmatiner und Huskzs, Labrador und Bullterrier eignen sich für diese Sportart. Das Halsband brauchst Du eigentlich nicht zwingend: Es reicht das Zuggeschirr. Eine gefährliche Strangulation wird nur über das passende Equipment vermieden.

Die Alltagsanforderungen an den neuen Roller

Diese speziell konfigurierten Roller legen ihr Hauptaugenmerk auf die Stabilität und die Sicherheit für Fahrer und Hund. So ermöglichen ausschließlich die Topmodelle eine bequeme Körperhaltung auch bei hohen Geschwindigkeiten. Nur so kann gewährleistet werden, dass die Sicherheit zu keinem Zeitpunkt gefährdet ist. Insbesondere die Konstruktion, die Körperhaltung und die Sicherheit sind elementare Eigenschaften, die sich von Anbieter zu Anbieter stark unterscheiden. In unseren Dogscooter Test haben wir ausschließlich zuverlässige und stabile Roller berücksichtigt, die diesen hohen Anforderungen mühelos gerecht werden. Der ausschlaggebende Vorteil der Hunderoller liegt vor allen Dingen in dem unmittelbaren Bodenkontakt, auf diese Weise haben selbst brenzlige Situation kaum Einfluss auf das Fahrverhalten.

Der Zughundesport bringt gerade im Alltag einen entscheidenden Vorteil: Du hast endlich die Gelegenheit neben Beruf, Schule und Studium Deinen Vierbeiner vollends auszulasten. Der Hundescooter verspricht nicht nur eine optimale körperliche Auslastung, sondern auch eine mentale Anforderung, da die Hunde vor dem Fahrzeug herlaufen und zum Mitdenken aufgefordert werden. Kaum ein anderer Hundesport bietet solch eine optimale Auslastung und lässt sich derart problemlos in den Alltag integrieren. Der Fahrer ist über den nahen Bodenkontakt schnell auf dem Fußboden, kann mühelos auch schwieriges Gelände bewältigen und eine überraschende Schnelligkeit aufnehmen. Für das Fahren ist je nach Anzahl der Hunde eine Einzelleine oder eine Doppelleine notwendig.

Dogscooter Vergleichskriterien

Um verschiedene Hersteller im Dogscooter Test direkt miteinander zu vergleichen, ist es sinnvoll, unterschiedliche Kriterien heranzuziehen. Kriterium Nummer eins ist das Gewicht bzw. die maximale Gewichtsgrenze. Kriterium Nummer zwei wiederum die Maße und die Stabilität der Fahrzeuge. Ebenso wichtig für eine objektive Bewertung von Hunderollern ist ihr Material, denn es garantiert auch bei einem leichten Gewicht für Stabilität.

Anzeige

Cityscooter Worker Entropy 26 / 20 Zoll City Scooter schwarz / weiss inkl. Halterung und Antenne Dogscooter

229,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 2. Oktober 2017 22:58

Detailsbei
ansehen

Schlussendlich versuchen die verschiedenen Hersteller von Dogscootern über Extras und hervorragende Leistungseigenschaften auf sich aufmerksam zu machen. Der Sicherheitsaspekt wird zudem erst über einen optimalen Gripp der Bremsen sowie Sicherheitsfläche im vorderen und hinteren Bereich erhöht. Nicht unwichtig ist die Tragfähigkeit eines Scooters, denn nur so ist der Roller in der Lage, auch Erwachsene mühelos zu transportieren. Das Zuggewicht des Hundes bleibt im gesunden Bereich.

Die Kriterien für den Vergleich der Scooter auf einen Blick:

  1. Sicherheit und Bremsen,
  2. Extras,
  3. Gesamtgewicht des Scooters,
  4. Kundenzufriedenheit,
  5. Material und
  6. Tragfähigkeit.

Wie werden die Bremsen betätigt? Verfügt der Dogscooter über Fußbremsen oder Handbremsen? Wie schnell und bedarfsgerecht lassen sich die Antennen und die Adapter mit der Leine verbinden? Gerade wer einen aufgeregten Hund vor den Scooter spannen möchte, wird dieses Kriterium nachvollziehen können. Schlussendlich machen der Preis und die dafür angebotenen Leistungen den Unterschied zur Konkurrenz.

Dogscooter Vergleichen – Geld sparen und Roller gebraucht kaufen

Mit der Anschaffung eines nagelneuen Dogscooters aus diesem Test ist mitunter eine nicht zu unterschätzende Investition im dreistelligen Bereich verbunden. Einer der Empfehlung erreicht mühelos den Preisbereich über 600 €, da ist es doch lohnenswert, auch einen Blick auf die gebrauchten Dogscooter zu werfen. Hier hast Du die Möglichkeit, nicht nur Geld zu sparen, sondern auch ein hochwertiges Gerät zum Schnäppchenpreis mit nachhause zu nehmen. Vor dem eigentlichen Kauf eines gebrauchten Scooters solltest Du den aktuellen Zustand abfragen, um Reparaturen für eventuelle Mängel mit einzuplanen. Ein paar Schönheitsmankos werden sich schlussendlich nicht auf die Funktionalität des Rollers auswirken.

Auflistung von Händlern

  • Ebay
  • Amazon
  • Online Shops
  • Flohmarkt
  • Ebay Kleinanzeigen
  • Hunde Foren
  • Spock

Handelt es sich um eine Versteigerung oder um einen Privatverkauf über eine der anerkannten Plattformen im Internet, solltest Du vor der Bezahlung die Details abfragen. So empfiehlt es sich, bei einem privaten Händler über eine Kleinanzeige die Kaufsumme dem Händler in die Hände zu geben, als diese zu überweisen. Über die Abholung vor Ort hast Du nochmals die Gelegenheit, den gebrauchten Dogscooter auszutesten, auf Mängel zu überprüfen und die Stabilität in Augenschein zu nehmen.

Anzeige

Cityscooter Worker Entropy 26 / 20 Zoll City Scooter schwarz / weiss inkl. Halterung und Antenne Dogscooter

229,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 2. Oktober 2017 22:58

Detailsbei
ansehen

Bist Du Dir mit einem Händler einig geworden, solltest Du den Dogscooter erst einmal ohne den Hund zur Probe fahren. Ist der Hunde Roller unvollständig, gilt es, das Zubehör und die Leinen sowie die Bikeantenne und die Halterungen hinzuzukaufen. Gerade die führenden Markenhersteller bieten das Scooter Zubehör passend für Dein Gefährt gleich mit an.

Kaufkriterien für den neuen Dogscooter

Sicherlich gibt es beim Kauf des Tretrollers wichtige Kaufkriterien zu beachten, um einen unschönen Fehlkauf zu vermeiden. Eingangs solltest Du einen Blick auf das Trittbrett werfen. Es sollte genügend Platz aufweisen, sodass zwei Füße nebeneinander darauf gestellt werden, ohne ausrutschen. Dies erhöht ebenfalls die Standfestigkeit auch auf unwegsamem Untergrund.

Die einzelnen Kaufkriterien in der Übersicht:

  • Trittbrett mit reichlich Platz für beide Füße,
  • stabiler, verlängerter Gabelschaft und
  • robuste Ballonreifen: Vorderrad 26 Zoll, Hinterrad 20 Zoll.

Die hochwertigen aus dem Dogscooter Test überzeugen durch eine vernünftige Aufstellung, wie hydraulische Scheibenbremsen, ein verlängerter Gabelschaft sowie ein steiler Vorbau, der sich im Wesentlichen von den Fahrrädern unterscheidet.

Im Hinblick auf die Bremssysteme haben sich die Shimano Felgenbremsen als besonders hochwertig herausgestellt. Sie gelten als altbewährtes und sicheres Bremssystem, das keinerlei Kompromisse eingeht.

Dogscooter Empfehlung der Redaktion

Im aktuellen Test rangiert der YEDOO CITY Scooter als einer der günstigeren Vertreter weit oben in der Beliebtheitsliste mit mehr als 25 positiven Kundenbewertungen und einem stabilen Rahmensystem. Auch wenn sich dieser Roller nicht zusammenklappen lässt, lassen sich jedoch die Räder über Schnellspannverschlüsse kinderleicht montieren. Achtung: Die Halterung für den Dogscooter Empfehlung muss noch dazu gekauft werden, lässt sich jedoch punktgenau installieren.

Anzeige

Cityscooter Worker Entropy 26 / 20 Zoll City Scooter schwarz / weiss inkl. Halterung und Antenne Dogscooter

229,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 2. Oktober 2017 22:58

Detailsbei
ansehen

Dieses Gerät bietet auch auf unwegsamen Untergrund sicheren Halt und kann mühelos einen normalen Erwachsenen bis zu 125 kg tragen. Mit gerade einmal 9 kg ist dieser Scooter nicht nur leicht, sondern lässt sich auch platzsparend im Auto unterbringen. Eben genau das Richtige, um für jede Gelegenheit das passende Gefährt unter den Füßen zu haben.

Like, teile und kommentiere jetzt die Dogscooter Test Seite